Arbeitsmarktzahlen Dezember 2012

Mit 3,7% hat Bayern die niedrigste Arbeitslosenquote unter allen Bundesländern. Schon seit 20 Jahren gab es nicht mehr so wenige Erwerbslose im Freistaat wie 2012. Der Dezember zeigte sich allerdings nicht ganz so positiv.

Die schwächere konjunkturelle Entwicklung hat sich negativ auf den regionalen Arbeitsmarkt ausgewirkt. Der Anstieg an Arbeitslosen ist zwar für einen Dezember üblich, aber nicht in einem so großem Ausmaß.

Im Agenturbezirk Würzburg waren insgesamt fast 9.000 Frauen und Männer arbeitslos gemeldet. Das sind 400 mehr als noch im November und 870 mehr als im Vorjahr. Den größten Zuwachs verzeichnet der Landkreis Main Spessart mit einem deutlichen Plus von 23%.