Ab Montag, 24.08.: Felssicherungsarbeiten bei Karlstadt

Verkehrsbehinderungen kommen ab dem 24. August auf der B27 auf Autofahrer zu. Wie im vergangenen Jahr finden Felssicherungsmaßnahmen oberhalb der B27 statt. Das betrifft einen 1,5 Kilometer langen Abschnitt ab der Abzweigung Stetten in Richtung Karlstadt. Die Felssicherungsmaßnahmen erfolgen in 2 Stufen. Zunächst werden nicht zu sichernde Teile gezielt zum Absturz gebracht. Eine Prallwand wird in dieser Zeit die Straße sichern. Bei besonders großen Felsbrocken wird die Straße jedoch gesperrt und eine Ampelanlage regelt den Verkehr. Diese Maßnahmen werden rund 4-6 Wochen dauern.

Anschließend wird die Felswand dauerhaft gesichert. Diese Arbeiten werden ohne Beeinträchtigung des Schienen- und Straßenverkehrs stattfinden. Die Arbeiten sollen bis spätestens Ende Februar 2016 beendet sein.