7 Jahre Brose in Würzburg

Seit 7 Jahren betreibt der fränkische Automobilzulieferer Brose ein Werk in Würzburg. Was einst ein krisengeplagter Standort von Siemens VDO war, ist jetzt Hauptquartier für die Motorensparte des Familienunternehmens. 100 Millionen Euro wurden seit der Übernahme in das Werk investiert. Auch die Zahl der Mitarbeiter konnte um 300 erhöht werden. In den kommenden Jahren will das Unternehmen auch in Würzburg weiter wachsen.