5000 Jahre alte Eichenstämme bei Eltmann gefunden

Wenn der Main über die Ufer tritt, kann das für die Menschen an seinem Ufer im schlimmsten Fall zu einer Katastrophe werden. Das ist heute nicht viel anders, als in vergangenen Zeiten. Doch Geologen können frühere Hochwasser auch eine große Hilfe sein. Umso mehr freuen sie sich darüber, dass sie am Mainufer immer wieder Zeugen solcher Naturereignisse finden. „Rannen“ werden die uralten Eichenstämme im Volksmund genannt, von denen erst jetzt wieder zwei in einer Kiesgrube bei Eltmann gefunden wurden.