Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

4 Jahre Haft für Ex-BRK-Mitarbeiter wegen sexuellen Missbrauchs

4 Jahre Haft für ehemaligen Jugendleiter des Bayerischen Roten Kreuzes. Heute fiel am Landgericht Schweinfurt das Urteil gegen einen 33-Jährigen. Der Mann war wegen sexuellen Missbrauchs angeklagt. Vor Gericht gab er zu, sich an einem Jungen im Alter von 13 Jahren und zwei Jugendlichen zwischen 14 und 16 vergriffen zu haben. Die Taten fanden zwischen 2010 und 2012 statt. Damals war er in der Jugendarbeit des Roten Kreuzes im Landkreis Bad Kissingen tätig und nutzte das gute Verhältnis zu den Eltern aus.