2,6 Mio. fehlen: Start der Würzburger Haushaltsberatungen

Die Beratungen zum Haushalt 2016 der Stadt Würzburg laufen. Seit 9 Uhr heute Morgen verhandeln die verschiedenen Fraktionen im Stadtrat. Viele „neue“ Anträge gab es in diesem Jahr nicht, was die Beratungen vereinfacht. Feierstimmung will aber auch trotz der Rekord-Gewerbesteuer-Einnahmen nicht aufkommen. Dem Haushalt fehlen im kommenden Jahr nämlich 2,6 Millionen Euro. Denn der Bezirk Unterfranken werde seine Gemeinden – und damit auch die Stadt Würzburg – NICHT wie erwartet entlasten.