Manuel Hiemer komplettiert die Transferaktivitäten des Würzburger FV

Mit Manuel Hiemer wechselt ein offensivstarker Spieler mit reichlich Profierfahrung an die Mainaustraße. Der 30-jährige gebürtige Augsburger stammt aus der Jugend des 1.FC Nürnberg von wo aus er im Jahr 2001 zum Lokalrivalen SpVgg Greuther Fürth wechselte. Nach Einsätzen in der U19-Bundesliga wurde er 2004 in den Amateurkader der Kleeblätter übernommen. 2005 ging es dann zum TSV Aindling und nur ein Jahr später direkt weiter zum FC Ingolstadt 04. Von 2007 bis 2009 spielte Manuel Hiemer dann für den SSV Jahn Regenburg für die er insgesamt 59 Mal zum Einsatz kam.

Ab 2009 spielte er beim Drittligisten FC Erzgebirge Aue. Mit den Sachsen stieg er 2009/10 in die 2. Bundesliga auf und kam dabei immerhin 22-mal zum Einsatz. Auch in der 2. Fußball Bundesliga durfte Hiemer immerhin einmal für Aue auf den Rasen, ehe er im Januar 2011 zum Landesligisten BC Aichach wechselte, mit dem ihm der Aufstieg in die Bayernliga gelang. In der Saison 2012/13 ging es dann nach Oberfranken zur SpVgg Bayreuth für die er bis zur Winterpause der Saison 2014/15 auflief.

Zuletzt stand Manuel Hiemer bei der DJK Ammerthal unter Vertrag, ehe er jetzt einen Vertrag bis zum Ende dieser Saison beim Würzburger FV unterzeichnete. Manuel Hiemer wird neben seiner Rolle als erfahrener Spieler auf dem Rasen zudem Cheftrainer Marc Reitmaier als dessen Assistent zur Seite stehen. Diese Position ging es nach der gewünschten Vertragsauflösung des bisherigen Co-Trainers Ralf Beck neu zu besetzen.
Trainer Marc Reitmaier über seinen nächsten Neuzugang: „Mit Manuel Hiemer konnten wir die offene Stelle des spielenden Co-Trainers qualitativ hochklassig besetzen. Nach den ersten Gesprächen hat sich schnell heraus kristallisiert, dass sich unsere Spielphilosophie sehr gut deckt und Manu menschlich perfekt in unser Gefüge passt. Zudem kann uns Manu mit seiner langjährigen Erfahrung und seiner spielerischen Klasse sofort als mein verlängerter Arm auf dem Spielfeld weiter helfen.“

Auch Sportdirektor Martin Lang zeigt sich erfreut über die Verpflichtung von Manuel Hiemer: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Manuel einen sehr erfahrenen Spieler verpflichten konnten. Mit seiner langjährigen Profierfahrung wird er unsere junge Mannschaft auf dem Platz und auch unserem Trainer bei der Arbeit sicher helfen können.“