Lohr: Fußgänger löst ICE-Vollbremsung aus!

Ein 70-jähriger Mann aus dem Landkreis Main-Spessart hatte vergangene Nacht eine Menge Glück. Der Mann überquerte alkoholisiert und unerlaubt die Gleise am Bahnhof in Lohr am Main. Der Triebfahrzeugführer sah eine dunkle Gestalt und legte eine Notbremsung hin. Trotzdem konnte der Zug, der in Richtung Frankfurt am Main mit rund 100 km/h unterwegs war, nicht rechtzeitig halten. Der Fahrzeugführer befürchtete den Mann erwischt zu haben und verständigte die Rettungskräfte. Ein Großaufgebot an Einsatzkräften suchte nach Unfallspuren, konnte aber nichts entdecken. Stattdessen fanden sie den 70-Jährigen, der sich ganz in der Nähe in einem Gebüsch versteckte.

Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den Mann wegen gefährlichen Eingreifens in den Bahnverkehr.