LKW-Planen auf Autobahnparkplätzen aufgeschlitzt – insgesamt 40 Fälle

WEIBERSBRUNN / SAILAUF, LKR. ASCHAFFENBURG UND HELMSTADT, LKR. WÜRZBURG.Unbekannte haben in der Nacht von Samstag auf Sonntag an der Tankrastanlage Spessart Nord, dem Parkplatz Fronberg und dem Parkplatz Birkenhain an der A 3 in Richtung Frankfurt insgesamt 40 Lkw-Planen aufgeschlitzt. Während bei den Fahrzeugen auf der Rastanlage Spessart lediglich geringer Beuteschaden entstanden ist, wurden von einem Fahrzeug, das auf dem Parkplatz Birkenhain abgestellt war, Paletten mit Weichspüler im Wert von 7.000 Euro entwendet. Die Polizei hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Die Täter hatten auf dem Rastplatz Spessart in der Zeit von Mitternacht bis Sonntagmorgen gegen 08:30 Uhr 27 Fahrzeuge angegangen und die Planen an unterschiedlichen Stellen beschädigt. Bei einem Lkw, der auf dem Parkplatz Birkenhain geparkt war, entwendeten die Diebe mehrere Paletten mit Weichspüler. Inwieweit bei den anderen Fahrzeugen Ladung gestohlen wurde, ist noch unklar. Der Sachschaden beläuft sich auf über 2.000 Euro. Aus den 12 Lkw, die auf dem Parkplatz Fronberg abgestellt waren, haben die Unbekannten lediglich eine Flasche Wein sowie eine Kiste mit Trennscheiben mitgehen lassen. Auch hier beträgt der Schaden mehrere hundert Euro. Die Tatzeit liegt hier möglicherweise zwischen 18:00 Uhr und 05:00 Uhr.

Die Verkehrspolizeiinspektionen Würzburg-Biebelried und Aschaffenburg-Hösbach führen die Ermittlungen und suchen Zeugen. Wer zu den relevanten Zeiten verdächtige Beobachtungen gemacht oder verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen hat, die mit den Fällen in Zusammenhang stehen könnten, wird gebeten, sich unter Tel. 09302/910-0 (Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried) oder Tel. 06021/857-0 (Verkehrspolizeiinspektion Aschaffenburg-Hösbach) zu melden.