Kunsthandwerk zum Jubiläum

„Schlappmaul, Strohmann, Mädle- Fastnachtsmasken aus dem Rhönmuseum Fladungen“. Unter diesem Titel veranstaltet das Mainfränkische Museum Würzburg eine Winterausstellung und startet so ganz traditionell in das Jahr ihres 100-Jährigen Bestehens. Noch bis zum 17. Februar können Zeugnisse der einzigartigen rhöner Schnitzkunst bestaunt werden. In diesem Rahmen findet am 19. und 20. Januar von 10 bis 16 Uhr in der Schönbornhalle des Mainfränkischen Museums ein Kunsthandwerkermarkt statt.  Hier demonstrieren unter anderem Holzschnitzer, Korbflechter und Glasbläser ihre Fähigkeiten. Die Veranstaltung lockt mit kleinen Vorführungen, Glühwein, Kinderpunsch und der Möglichkeit in Werkstätten in der Kelterhalle selbst kreativ zu werden. Bei einem Quiz können Preise gewonnen werden. Die Linie 9 dient an diesem Wochenende als Shuttlebus zur Festung.