IG Metall und ver.di streiken gemeinsam

Die IG Metall und die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di riefen im Zuge der laufenden Tarifverhandlungen jetzt erstmals zu einem gemeinsamen Streik in der Region auf. Am Vormittag versammelten sich Marktkauf-Mitarbeiter und Beschäftigte der Großindustrie auf dem Schweinfurter Schillerplatz zu einer Kundgebung. Beide Gewerkschaften fordern mehr Lohn.  Die IG Metall hofft auf ein Plus von 5,5 Prozent, ver.di Handel will sogar eine Steigerung der Einkommen um 6,5 Prozent erreichen. Auch die Auszubildenden sollen in Zukunft mehr Gehalt bekommen. Ver.di plant für die nächsten Tage weitere Streiks, bei der IG  Metall hofft man nach der jüngsten Protestaktion schon in der kommenden Nacht auf ein annehmbares Angebot.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar