Hundehalter aufgepasst: Erneut Giftköder im Frauenland gefunden!

Am Samstagnachmittag, gegen 13 Uhr, war eine Frau mit ihrem Hund im Elferweg, unweit des Tierheimes, unterwegs. Dort bemerkte sie, dass ihr Hund einen Fleischköder ins Maul nahm und schlucken wollte. Zum Glück konnte die Hundebesitzerin den Köder noch rechtzeitig entfernen und übergab ihn der Polizei. Bereits eine Woche zuvor war ein ähnlicher Fall aufgetreten. Damals konnte der Vierbeiner nur durch eine sofortige medizinische Behandlung gerettet werden.

Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.

Hundebesitzer werde gebeten, wachsam zu sein und verdächtige Beobachtungen sofort an die Polizei zu melden.

Wer in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter der 0931/457-22 30 in Verbindung zu setzen.