Homaira Mansury zum SPD Parteivorstand gewählt

Die SPD hat auf ihrem Bundesparteitag in Leipzig einen neuen Parteivorstand gewählt. Aus Bayern wird, neben dem bayerischen Landesvorsitzenden Florian Pronold, auch Homaira Mansury im Vorstand vertreten sein. Sie war bei der Bundestagswahl für den Wahlkreis Würzburg Stadt ins Rennen gegangen, hatte den Einzug ins Parlament aber verpasst. Jetzt wurde sie überraschend in den 35-köpfigen Bundesvorstand gewählt. Der SPD Vorsitzende, Sigmar Gabriel, hatte persönlich die Werbetrommel für die Kandidatin mit Migrationshintergrund gerührt.