Großalarm im Seniorenheim

Starke Rauchentwicklung in einem Seniorenheim in der Königsberger Straße in Würzburg führte heute Morgen zu einem Großaufgebot von Rettungskräften. Zehn Bewohner mussten Johanniter, das Rote Kreuz und Malteser medizinisch versorgen. Auf einer Herdplatte entzündetes Material hatte den Rauch kurz nach 6 Uhr verursacht. Dank des Aufgebots an Polizei, Berufsfeuerwehr und Hilfsorganisationen war die Situation schnell unter Kontrolle, lediglich ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung.