Gemünden: Einfamilienhaus steht in Flammen

GEMÜNDEN AM MAIN. Am frühen Samstagmorgen ist es zu einem Brand in einem Einfamilienhaus im Gemündener Ortsteil Wernfeld gekommen. Gegen 05:40 Uhr war die Mitteilung über das Feuer in einem Einfamilienhaus in der Karlstadter Straße eingegangen. Bei Eintreffen der Polizei stand die angebaute Pergola bereits vollständig in Flammen. Das Feuer hatte sich auch auf den Dachstuhl ausgebreitet. Insgesamt 70 Einsatzkräfte der Feuerwehren  hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Auch ein Notarzt und zwei Rettungswagen waren vor Ort. Die Bewohner des Hauses konnten sich über den Kellerausgang  unverletzt ins Freie retten. Was genau die Brandursache war, sollen jetzt weitere Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg klären. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 50.000 Euro.  Das Gebäude ist vorläufig unbewohnbar.