Geldsegen für unterfränkische Feuerwehren

Im Jahr 2015 hat die Regierung von Unterfranken den Kommunen für ihre Feuerwehren Zuschüsse in Höhe von rund drei Millionen Euro ausgezahlt. Damit konnten Feuerwehrfahrzeuge und -geräte beschafft sowie Feuerwehrgerätehäuser gebaut werden. Die staatliche Förderung erfolgte aus Mitteln der Feuerschutzsteuer im Rahmen des vom Bayerischen Landtag beschlossenen Staatshaushalts. Weitere vier Millionen Euro können voraussichtlich im Jahr 2016 ausgezahlt werden, teilt die Regierung von Unterfranken mit.