Geflügelter Terror: Henne verschreckt Kitzinger Friseurbesucher

In Kitzingen kam am Dienstagvormittag ein kompletter Friseursalon zum erliegen. Der Grund: Ein Huhn! Das Tier hatte sich im Stadtteil Etwashausen so vor der Tür positioniert, dass sich Kunden nicht mehr in oder aus dem Laden getraut haben. Den Mitarbeitern blieb schließlich nichts mehr anderes übrig, als die Polizei zu rufen. Da ein Dialog mit dem Huhn scheiterte, entschlossen sich die Beamten für Bestechungsmaßnahmen: Mit Brotkrümeln lockten sie die Henne von der Tür weg und brachten das Federvieh vorübergehend zu einem anderen Hühnerhalter. Dort wartet das „kriminelle“ Tier jetzt auf seinen richtigen Besitzer. Wer Hinweise auf den Besitzer geben kann, wir gebeten, sich bei der Polizei Kitzingen unter der Tel. 09321/141-0 zu melden.