Fußgängerin lebensgefährlich verletzt

39-Jährige lebensgefährlich verletzt. Die Frau war heute Morgen zu Fuß in der Schützenstraße in Schweinfurt unterwegs. Als sie kurz vor acht eine Fußgängerampel überquerte, wurde sie von einem abbiegenden LKW erfasst. Die Frau erlitt schwerste Beinverletzungen. Ersthelfer versorgten sie bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und Notarztes. Schließlich wurde sie in eine Schweinfurter Klinik eingeliefert. Der Fahrer des Lasters eines Entsorgungsunternehmens sowie eine unbeteiligte Unfallzeugin erlitten einen Schock und kamen ebenfalls in ein Krankenhaus. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt ein Sachverständiger. Außerdem sucht die Polizei dringend Zeugen, da bislang noch nicht geklärt werden konnte, ob die junge Frau die Ampel bei rot oder grün überquerte. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Schweinfurt unter der Telefonnummer 09721 – 2020 zu melden.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar