Für zwei Euro pro Semester ins Mainfranken Theater

Mit einer Abgabe von zwei Euro pro Semester sollen Würzburgs Studierende künftig freien Eintritt zu den Veranstaltungen des Mainfranken Theaters erhalten. Darauf haben sich die Studierenden der Julius-Maximilians-Universität, der Hochschule für Musik sowie der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und die städtische Bühne verständigt. Damit das „Semesterticket Theater“ Realität werden kann, haben die Studierendenvertretungen eine Unterschriftenaktion ins Leben gerufen. Jeder Student soll damit seine Zustimmung ausdrücken. Die Aktion soll den Vorgang beschleunigen und vereinfachen. Ob jeder Student bereit ist zwei Euro für das Theater zu zahlen, wird sich bis 4. Dezember zeigen. Denn da ist die Unterschriftenaktion dann beendet. Wie dann weiterverfahren wird, entscheidet sich dann nach dem Ausgang der Petition.