Freie Wählergemeinschaft – Kein eigener OB-Kandidat

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Die Freie Wählergemeinschaft Würzburg tritt ohne eigenen Oberbürgermeister-Kandidaten an. Sie befürchtet, an Glaubwürdigkeit zu verlieren, wenn ein OB-Kandidat in einem aussichtlosen Wahlkampf antrete. Die Spitzenplätze der Stadtratsliste besetzen die bisherigen Stadträte, danach folgen eine Reihe von prominenten Würzburgern aus Medien, Gastronomie und Sport.

Die ersten 10 Listenplätze:

1. Josef Hofmann

2. Regine Samtleben

3. Uwe Dolata

4. Berthold Krieger

5. Elke Siebenlist

6. Andy Puhl

7. Christoph Henneberger

8. Steffen Preuss

9. Frank Störzbach

10. Ute Söllner