Feuer unter dem Dach

Bei einem Brand im früheren Krankenhaus von Bad Königshofen ist Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro entstanden. Fußgänger hatten am frühen Montagabend Feuer im Dachgeschoss eines dreistöckigen Gebäudeteils in der Sparkassenstraße bemerkt. Sofort wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Die Feuerwehren aus Bad Königshofen, Merkershausen und Großeibstadt brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Wahrscheinlich lösten Zigarettenkippen den Brand aus. Jugendliche nutzten den Raum, in dem das Feuer ausbrach, in der Vergangenheit offenbar als Treffpunkt. Die Polizei ermittelt nun wegen fahrlässiger Brandstiftung. Hinweise werden unter der Telefonnummer 09721 / 202 17 31 entgegen genommen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar