FC Sand geht auch beim SV Memmelsdorf leer aus

Seit elf Spielen ohne Sieg – der FC Sand taumelt der Fußball Landesliga entgegen. Beim SV Memmelsdorf kassierte der Tabellensechzehnte der Bayernliga eine 3:0-Niederlage. 

Dabei war Sand nur in den 15 Minuten vor dem Seitenwechsel schlechter als die Gastgeber aus Oberfranken. Johannes Wolfschmidt schloß in der 32ten Minute einen schönen Angriff des SVM mit dem 1:0 ab. Mit dem Pausenpfiff köpfte Stefan Menz zum 2:0 ein.

Sand drückte nach dem Seitenwechsel auf den Anschlusstreffer. Doch Krines, Götz & Co. vergaben besten Gelegenheiten. Statt dessen jubelten noch einmal die Fans des SVM. In der 88ten Minute erzielte Daniel krüger nach einem Konter das 3:0.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar