Faschingszüge im Stadtgebiet Würzburg: Sperrungen für närrische Publikumsmagneten

Die Fachabteilung Ordnungsaufgaben weist darauf hin, dass während des
„Großen Faschingszuges“ am Sonntag, den 15.02.2015 ab 11.55 Uhr und
während des Faschingszuges in Würzburg-Heidingsfeld am Dienstag, den
17.02.2015 ab 14.33 Uhr mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden muss.
Insbesondere sind an den v.g. Tagen auf der Zugstrecke des „Großen
Faschingszuges“ abgestellte Fahrzeuge bereits ab 6.00 Uhr in
Würzburg-Heidingsfeld ab 11.00 Uhr zu entfernen.

Es ergeht deshalb die Bitte an die Anwohner und Autofahrer, ihre
Fahrzeuge während der Faschingszüge nicht auf der Zugstrecke abzustellen
und die aus diesem Anlass erlassenen Halte-verbotsbeschränkungen zu
beachten.

Zugstrecke für den „Großen Faschingszug“:
Ludwigstraße – Theresienstraße – Kroatengasse – Semmelstraße –
Textorstraße – Haugerpfarrgasse – Obere Juliuspromenade –
Dominikanerplatz – Schönbornstraße – Kürschnerhof – Domstraße –
Augustinerstraße – Sanderstraße – Sanderring (Auflösung des Zuges)

Zugstrecke für den Faschingszug in Würzburg-Heidingsfeld:
Winterhäuser Straße – Klosterstraße – Wenzelstraße –
Mergentheimer Straße – Wendelweg – Andreas-Grieser-Straße –
Klingenstraße – Wenzelstraße – Mergentheimer Straße (Auflösung des
Zuges)

Zusätzlich wird noch darauf hingewiesen, dass während des am Samstag,
den 07.02.2015 um ca. 12.11 Uhr stattfindenden Kindermaskenzuges mit
Verkehrsbehinderungen auf nachfolgender Strecke gerechnet werden muss.

Zugstrecke des Kindermaskenzuges:
Balthasar-Neumann-Promenade/Rennweg – Theaterstraße –
Barbarossaplatz – Obere Juliuspromenade – Dominikanerplatz –
Schönbornstraße – Kürschnerhof – Domstraße – Platz am
Vierröhrenbrunnen (Auflösung).