Fahndungserfolge in Unter – und Oberfranken – Drogen, Diebesgut und ein Haftbefehl

WÜRZBURG. Am 6.Juni.16 waren mehrere Streifen der Bundespolizeiinspektion Würzburg auf unter- und oberfränkischen Zugstrecken unterwegs, um einen Fahndungstag durchzuführen. Es wurden mehrere Funde von Drogen, Diebesgut und gefälschten oder abgelaufenen Monatsfahrkarten entdeckt. Insgesamt wurden 5 Täter geschnappt. Gegen einen der Täter bestand sogar ein Haftbefehl. Auch am Würzburger Bahnhof in einem Zug wurden Personalien von einem 52 Jähriger überprüft und es stellte sich heraus, dass der Mann gegen ein Wiedereinreise – und Aufenthaltsverbot verstoßen hatte und eine Geldstrafe nicht zahlen konnte. Die Beamten lieferten ihn in eine Justizvollzugsanstalt ein, wo er nun eine 179 – tägige Ersatzfreiheitsstrafe absitzt.