Ermittlungen im Fall der 71-Jährigen Toten in Erlabrunn gehen weiter

Erlabrunn. In den Morgenstunden des 5. Januars wurde eine 71-Jährige tot auf der Würzburger Straße in Erlabrunn aufgefunden. Mittlerweile haben sich bei Untersuchungen der Polizei Hinweise darauf ergeben, dass ein Fremdverschulden beim Tod der Frau durchaus möglich sein könnte. Bei der Obduktion der Leiche wurde nämlich festgestellt, dass die Todesursache der 71-Jährigen kein Sturz sein konnte. Die Polizei bittet nun um weitere Zeugenhinweise, die zur Aufklärung des Geschehens beitragen könnten. Hinweise können bei der Kripo Würzburg unter 0931/457-1732, der Polizeiinspektion Würzburg-Land unter 0931/457-1630 oder jeder anderen Polizeidienststelle abgegeben werden.