Eislaufsaison auf dem Röttinger Marktplatz kann kommen

Röttingen. „Es ist angerichtet“, so Bürgermeister Martin Umscheid nach dem

die Kunststoffeisbahn auf dem Röttinger Marktplatz die letzten Tage aufgebaut

wurde. Vom 29.11. bis einschließlich 10.01.2015 können alle Freunde

des Kufen Sports ihrem Vergnügen nachgehen.

Die Stadt Röttingen hat im Rahmen eines Projektfonds der Städtebauförderung

die Kunststoffeisbahn gekauft. Die Bahn soll in der Winterzeit mit dazu

beitragen, dass der Marktplatz belebt wird. Im Jahr 2013 gab es bereits eine

Mieteisbahn für eine Woche und der Marktplatz wurde wieder zum allabendlichen Treffpunkt für Jung und Alt.

 

Die Übergabe der Kunststoffeisbahn erfolgt mit der Eröffnung des 2. Röttinger

Winterzaubers am Samstag 29.11.2014 um 15.00 Uhr.

„Mit der Bahn ist der Röttinger Weihnachtsmarkt einer der besonderen Art“ so Bürgermeister Umscheid, „wer hat schon Kleinkunst, Glühwein vom heißen Röttinger Feuerstein und Eislaufvergnügen in einem“.

Damit es bei der Übergabe nicht langweilig wird, hat sich Bürgermeister Umscheid hier auch eine spezielle Übergabefeier einfallen lassen.

„So liegt es sozusagen auf dem Eis und in der Hand bei einem kleinen

Eisstockpromiturnier die Bahn der Bevölkerung zu übergeben“, so Umscheid.
Neben einer Mannschaft der Regierung von Unterfranken, an der Spitze

Abteilungsdirektor Norbert Böhm, einer Mannschaft aus dem

Röttinger Rathaus machen den Spaß auch Bundestagsabgeordneter

Paul Lehrieder, Bezirkstagspräsident Erwin Dotzel, stellvertretender

Landrat Waldemar Brohm, die Kreistagsmitglieder Marion Wunderlich

und Thomas Eberth mit.

Der Röttinger Winterzauber schließt dann nach einer Woche seine Pforten

mit der 4. Röttinger Glühweinprobe am 07.12.2014. Röttinger Winzer bieten hier Ihren eigens kreierten Glühwein aus  der Weinlage Feuerstein an.