Einbruch in Schule: Tresor entwendet, hoher Sachschaden

MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART. Unbekannte sind in der Nacht zum Samstag in die Verbandsschule Marktheidenfeld eingestiegen und haben dabei einen Tresor entwendet. Darin befanden sich neben etwa 300 Euro Bargeld auch einige Handys und ein Schulsiegel. Durch das brachiale Vorgehen der Täter entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Ob es sich bei einem im Bereich Wertheim aufgefundenen Tresor um den entwendeten Tresor handelt, steht noch nicht mit letzter Sicherheit fest.

Die infrage kommende Tatzeit erstreckt sich von Freitagnachmittag, 15:30 Uhr, bis Samstagvormittag, 11:00 Uhr. An dem „Am Maradies“ gelegenen Schulgebäude hatten sich die Täter durch das Aufhebeln einer Toilettentüre Zugang verschafft. Im Innern wurden zahlreiche Türen gewaltsam geöffnet. Einen am Boden fest verschraubten Tresor transportierten die Einbrecher ins Freie. Mit ihrer Beute machten sich die Unbekannten dann aus dem Staub.

Im Laufe des Samstags wurde im Bereich Wertheim ein Tresor aufgefunden. Hier war beim Öffnen durch die Täter offenbar ein Brand entstanden, den die Feuerwehr löschen musste. Allerdings steht noch nicht mit letzter Sicherheit fest, ob es der in der Verbandsschule entwendete Tresor ist.

Bei den weiteren Ermittlungen, die die Kriminalpolizei Würzburg führt, hofft der Sachbearbeiter nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung. Personen, denen in der fraglichen Zeit an der Verbandschule irgendetwas Verdächtiges aufgefallen ist, das mit dem Einbruch in Zusammenhang stehen könnte, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.