Einbrecherbande geschnappt

Die Kriminalpolizei Würzburg setzt dem Treiben einer sechsköpfigen Einbrecherbande ein Ende. Die Kriminellen hattn in Würzburg und Umgebung fast 50 Einbrüche und Geldautomatenaufbrüche begangen. Dabei wurde Diebesgut in Höhe von etwa 100.000 Euro erbeutet.  Bei einer Routinekontrolle waren die Männer aufgefallen.  Als der Beamte die Verdächtigten kontrollierte, fand er bei den Männern mehrer Schlüssel. Daraufhin schöpfte der Polizeibeamte Verdacht. Bei den weiteren Ermittlungen verdichteten sich die Hinweise auf diverse Straftaten. Nun wird gegen sechs Tatverdächtige wegen Bandendiebstahls ermittelt, zwei von ihnen sitzen bereits in Untersuchungshaft.