Effektive Sicherheitsvorkehrungen: Einbruch verhindert

UNTERPLEICHFELD, LKR. WÜRZBURG. Sicherheitsvorkehrungen, die ein Wohnungsinhaber zum Schutz vor Einbrechern angebracht hatte, haben am Sonntagvormittag einen Täter in die Flucht geschlagen. Als der Unbekannte ein Fenster gewaltsam öffnete, ging der Alarm los. Ohne Beute machte sich der Täter dann aus dem Staub.

Der Wohnungseigentümer hatte an einem Fenster seines im Wiesenweg gelegenen Einfamilienhauses entsprechende Vorkehrungen getroffen, die beim Öffnen des Fensters in seiner Abwesenheit einen schrillen Alarmton auslösen. In der Zeit von 10:15 Uhr bis 11:45 Uhr hatte es ein Einbrecher genau auf dieses Haus abgesehen.

Der Täter hatte das ebenerdige Wohnzimmerfenster aufgehebelt und die Scheibe eingeschlagen. Dabei tat die Alarmanlage dann aber ihren Dienst. Der laute Alarm schlug den Täter vermutlich in die Flucht. Nach den jetzt vorliegenden Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich allerdings auf etwa 500 Euro.

Die weiteren Ermittlungen führt jetzt die Kriminalpolizei Würzburg. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.