Diskussion um Reithalle in Grafenrheinfeld

Diskussion um Reithalle in Grafenrheinfeld!

Grafenrheinfelds 2. Bürgermeister Ludwig Weth fordert vom örtlichen Reit- und Fahrverein mehr Transparenz gegenüber dem Gemeinderat und den Bürgern. Anlass dafür sind Kostensteigerungen beim Bau der neuen Reithalle. Die Gemeinde ging von Gesamtkosten von rund 1,9 Millionen Euro aus und sagte für diesen Betrag eine 45- Prozentige Förderung zu. Weth kritisiert nun, dass das Landratsamt die Baukosten auf 2,8 Millionen korrigiert habe, dies der Gemeinde vom Verein jedoch nicht mitgeteilt worden sei. Grund dafür könnte eine Befürchtung des Vereins gewesen sein, dass die Gemeinde angesichts der hohen Bausumme keine Förderzusage gibt, so Weth einem Medienbericht zufolge.