Die Schleuse bei Ottendorf im Landkreis Haßberge kriegt neue Stemmtore

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Da die alljährlichen Wartungsarbeiten der Schleusen am Main, der Donau und am Main Donau Kanal wieder anstehen, ruht der Schiffsverkehr auf einer 760km langen Strecke. An der Ottendorfer Schleuse werden zwei der drei Tore erneuert. Die alten, 26 Tonnen schweren Stemmtore stammen noch aus dem Baujahr von 1960. Rund 13 Millionen Liter Wasser werden für die Instandsetzung abgepumpt. Bis zum 23. April sollen die Wartungsarbeiten abgeschlossen sein.