Bürgerbegehren „Kein Wohngebiet Platzscher Garten“

Die Interessengemeinschaft Paradiesgarten konnte 6300 Unterschriften für das von ihr  initiierte Bürgerbegehren „Kein Wohngebiet Platz´scher Garten“ sammeln – damit kamen mehr als die geforderten 5000 Unterschriften zusammen.  Die Anwohner des Areals im Bereich Friedrich-Ebert-Ring /Rottendorfer Straße in Würzburg möchten die Wohnbebauung des kleinen Parks verhindern. Nun prüft die Stadt Würzburg, ob es sich bei den Unterschreibenden um Würzburger und Würzburgerinnen handelt, denn nur diese sind berechtigt, das Bürgerbegehren zu unterstützen. Hat dies seine Richtigkeit ist Ende Januar der Stadtrat am Zug. Er kann dann das Bauvorhaben stoppen. Tut er dies nicht, kommt es zum Bürgerentscheid. TV touring aktuell berichtet über das Thema am Freitag, 04.01.13.

Im Bild: Vertreter der Interessengemeinschaft übergeben die Unterschriften Kommunalreferent Wolfgang Kleiner als Stellvertreter des Oberbürgermeisters. Foto: IG Paradiesgarten