Brigadegeneral Berger verabschiedet

Er habe das positive Bild der Bundeswehr in der Öffentlichkeit wesentlich geprägt. Mit diesen Worten hat Bayerns Innenminister Joachim Herrmann Brigadegeneral Johann Berger in den Ruhestand verabschiedet. Mit Berger gehe eine Führungspersönlichkeit von hoher fachlicher und menschlicher Ausstrahlung, heißt es in einer Pressemitteilung des Ministeriums. Berger war zuletzt Kommandeur des Landeskommandos Bayern und bis 2007 sechseinhalb Jahre Leiter der Infanterieschule in Hammelburg.