Brennender PKW auf der A3

WÜRZBURG-HEIDINGSFELD: Im Baustellenbereich der A3 geriet am Montagmorgen ein Polo in Brand. Die vier Insassen blieben unverletzt. Mehrere Anrufer informierten die Leitstelle Würzburg telefonisch über das brennende Fahrzeug. Als die Einsatzkräfte ausrückten, konnten sie bereits im Stadtgebiet eine Rauchsäule über der Autobahn erkennen. Durch den Brand bildete sich auf der A3 ein Rückstau, was den Rettungseinsatz schwierig machte. Die Feuerwehr konnte den Brand schließlich löschen, dazu musste die Fahrbahn 30 Minuten lang komplett gesperrt werden. Neben der Feuerwehr war auch die Polizei im Einsatz.