Breitenbach auf dem Weg der Besserung

Der ehemalige Schweinfurter Pfarrer Roland Breitenbach ist auf dem Weg der Besserung. Nach einem schweren Radunfall am 4. Oktober schwebte der 79- Jährige in Lebensgefahr und musste nach einer Operation ins künstliche Koma versetzt werden. Mittlerweile ist Roland Breitenbach aber nicht mehr akut gefährdet. In dieser Woche soll noch eine zweite Operation folgen, in dem ein Oberschenkelbruch repariert werden muss. Gemeindemitglieder und Freunde des ehemaligen Pfarrers trafen sich am Sonntag zu einem Genesungsgottesdienst. Dort beteten rund 400 Anhänger für einen guten Behandlungsverlauf des geschätzten Pfarrers.