Brand in Schweinfurt

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Hoher Schaden bei Brand im Wohnhaus. Bei einem Wohnhausbrand in der Nähe des Schweinfurter Hauptbahnhofes ist ein Sachschaden von mindestens 80.000 Euro entstanden. Das Feuer wurde kurz vor 22 Uhr von einem Anwohner entdeckt, der sofort den Notruf auslöste. Verletzt wurde niemand. Die vier Bewohner konnten sich rechtzeitig ins Freie retten. Vermutlich war eine brennende Kerze Auslöser für den Brand. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt bislang in diesem Fall.