Brand in Mehrfamilienhaus: 51-Jähriger erleidet Rauchgasvergiftung

Am Donnerstagabend erlitt ein 51-Jähriger in einem Mehrfamilienhaus in Giebelstadt eine Rauchgasvergiftung. In dem Haus in der Dr.-Heim-Straße ist es es in den Abendstunden zu einem Brand im 1. Stock gekommen, den der Mann zu löschen versuchte. Nach dem der Notruf gegen 19.30 Uhr bei der Integrierten Leitstelle eingegangen ist, machten sich die Freiwilligen Feuerwehren aus Darstadt, Eßfeld, Giebelstadt, Albersthausen, Fuchsstadt sowie Ochsenfurt sofort auf den Weg zum Einsatzort. Die Löscharbeiten wurden dann zügig durchgeführt. Die Kriminalpolizei Würzburg hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Höhe des Sachschadens ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzbar.