Blitz schlägt in Wohnhaus ein: mindestens 100.000 Euro Schaden

ESSELBACH, OT STEINMARK, LKR. MAIN-SPESSART: Am Samstagabend schlug in Steinmark ein Blitz in ein Wohnhaus ein und setzte den Dachstuhl in Brand. Am Abend zog eine Unwetterfront über Unterfranken hinweg und gegen 22:00 Uhr traf der Blitz dann das Dach des Hauses. Die vier Bewohner konnten sich mit Atembeschwerden ins Freie retten. Das Feuer griff auch auf ein weiteres Stockwerk über. Die Feuerwehren aus Steinmark, Marktheidenfeld, Marienbrunn, Oberndorf, Esselbach und Altfeld konnten den Brand schließlich löschen. Insgesamt wurden fünf Personen leicht verletzt, eine davon wurde vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Das Haus ist vorerst unbewohnbar. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 100.000 Euro.