Bischofsheim: Fabian Fellenstein noch immer spurlos verschwunden

BISCHOFSHEIM a. d. Rhön, LKR. RHÖN-GRABFELD. Nachdem der 27-jährige Fabian Fellenstein seit 03.11.2014 vermisst ist, hat jetzt die Kriminalpolizei Schweinfurt die weiteren Ermittlungen übernommen. Mit der Veröffentlichung weiterer Fotos des Mannes und des von ihm benutzten Pkws, hofft der Sachbearbeiter jetzt auf neue Hinweise aus der Bevölkerung. Derzeit liegen keine Hinweise vor, dass eine Straftat mit dem Verschwinden des jungen Mannes in Zusammenhang steht.

Wie bereits berichtet, hat sich Fabian Fellenstein am 03.11.2014 gegen 03:00 Uhr mit seinem weißen Pkw Hyundai mit dem amtlichen Kennzeichen NES-XW 16 auf den Weg in Richtung Essen gemacht und hat seine Arbeitsstelle nie erreicht. Angehörige hatten daraufhin, nachdem eigene Recherchen nicht zum Erfolg führten, die Polizeiinspektion Bad Neustadt verständigt.

In der Folge war der Pkw des 27-Jährigen auf einem Parkplatz an der B 84, zwischen Eisenach und Förtha, im dortigen Waldgebiet, aufgefunden worden. Eingeleitete Suchmaßnahmen der thüringischen Polizei, auch unter Zuhilfenahme von Suchhunden, führten bislang nicht zum Erfolg. Da ein Unglücksfall nicht auszuschließen ist, hat die Kriminalpolizei Schweinfurt die weiteren Ermittlungen übernommen.

Zeugen, die Fabian Fellenstein selbst, oder den von ihm benutzten Pkw, nach dem 03.11.2014 gesehen haben, oder sonst sachdienstliche Hinweise geben können, die für die Ermittlung des Aufenthaltsortes von Bedeutung sein könnten, werden dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.