Bischof Hofmann zelebriert Karfreitagsliturgie und Osternacht

Mit der Karfreitagsliturgie haben Bischof Friedhelm Hofmann und die Gläubigen des Leidens und Sterbens Jesu gedacht. Das Karfreitagsgeschehen solle die Menschen zum Erahnen der unendlichen göttlichen Liebe führen, sagte Bischof Dr. Friedhelm Hofmann in seiner Predigt bei der Karfreitagsliturgie zur Todesstunde Jesu im Kiliansdom.

die über 3000 glocken im Bistum Würzburg sind seit Gründonnerstag verstummt und werden in der Nacht zum Ostersonntag wieder erklingen.

Am Samstag um 22 Uhr wird im Würzburger Dom die Osternacht gefeiert. Sie ist eine besonders festliche Liturgie, bei der zum Beispiel die Osterkerze entzündet wird und beim Gloria die Glocken wieder erklingen und Orgelmusik einsetzt. Das Bayerische Fernsehen überträgt den Gottesdienst live.

Bild: Kerstin Schmeiser-Weiß (POW)