Betrüger gibt sich als Polizist aus

Als Polizist und Richterin gaben sich vor zwei Wochen dreiste Betrüger aus, um eine Frau aus Oberdürrbach um mehrere Tausend Euro zu bringen. Der vermeintliche Kommissar kontaktierte die Rentnerin telefonisch und forderte sie auf, einen hohen Geldbetrag auf ein Konto in der Türkei zu überweisen, um einem Haftbefehl zu entgehen. Wenig später meldete sich seine Komplizin, die sich am Telefon als Richterin ausgab, bei der 76-Jährigen. Als diese die Aussagen des Betrügers bestätigte, war die Seniorin überzeugt. Letztlich bewahrte sie nur ein aufmerksamer Bankangestellter einer Würzburger Bank vor dem Verlust ihres Geldes. Er wies sie darauf hin, dass derartige Transaktionen oft von Kriminellen genutzt werden. Verunsichert kontaktierte die Rentnerin schließlich die Polizei, die nun gegen die Täter ermittelt.

Das Polizeipräsidium Unterfranken empfiehlt, bei derartig zweifelhaften Telefonanrufen die Vermittlungsstelle der jeweiligen Behörde zu kontaktieren und sich mit dem Sachbearbeiter, der angerufen haben will, verbinden zu lassen.