Behördenverlagerung auch in den Haßbergen

Behördenverlagerung in ganz Bayern  – Das bayerische Heimatministerium um Markus Söder will damit die Ballungszentren entlasten und den ländlichen Raum stärken. Mehr als 2200 staatliche Stellen sollen bis 2020 verlagert werden. Davon betroffen ist auch die Region Main-Rhön. Die Landkreise Bad Kissingen und Rhön-Grabfeld wurden mit insgesamt 170 Stellen berücksichtigt. Der Landkreis Haßberge darf sich über 100 Stellen freuen.