Bayerns Fremdenverkehr greift nach dem Rekord

Der Fremdenverkehr in Bayern stieg 2012  rasant an. Mit mehr als 29,1 Millionen Gästeankünften im Zeitraum von Januar bis November haben die Bayern im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 4,7% zu verbuchen. Somit könnte der bisherige Rekordwert von 29,8 Millionen Ankünften im Jahr 2011 vielleicht doch noch überboten werden. Den größten Zuwachs konnten 2012 die Schwaben feiern, die Unterfranken folgen auf Platz sechs.