Basketball: Probleme in der TGW-Offensive kosten die Chance auf den Sieg

TG Würzburg Baskets Akademie unterliegt bei den Weißenhorn Youngstars mit 64:71 – Heimspiele gegen Speyer und Lich zum Abschluss der Hinrunde

Ohne Kapitän Dominik Schneider und Spielmacher Constantin Ebert kam die Offensive nicht richtig ins Rollen: Aufsteiger TG Würzburg Baskets Akademie hat am Sonntag das Auswärtsspiel bei den Weißenhorn Youngstars mit 64:71 (31:37) verloren. Max Ugrai legte mit 11 Punkten und 12 Rebounds ein „Double-Double“ auf, Donovan Morris war bester Würzburger Werfer mit 14 Punkten.

Kapitän Dominik Schneider ist nach fünf ProA-Einsätzen fest in den Kader der s.Oliver Baskets aufgerückt und darf in dieser Saison nicht mehr im Farmteam eingesetzt werden, Constantin Ebert ist angeschlagen und konnte nicht spielen. „Das Fehlen der Beiden hat man heute auch gemerkt. Dominik war nicht nur der Kapitän, sondern auch unser bester Verteidiger gegen die großen Gegenspieler. Und ohne Consti hatten wir im Angriff einige Probleme“, so TGW-Coach Sören Zimmermann.

Weil auch die Youngstars in eigener Halle keine gute Trefferquote aus dem Feld hatten, blieb es von Anfang bis Ende ein enges Spiel. „Wir hatten bis zum Schluss eine Chance auf den Sieg, hatten aber zu wenig Mannschaftsspiel, wie man an 10 Korbvorlagen gegenüber 18 Ballverlusten deutlich ablesen kann“, so Zimmermann: „Jeder wollte, aber einige haben es zu häufig auf eigene Faust versucht.“ Das Würzburger Hauptproblem war die Trefferquote aus der Distanz: Nur zwei von 18 Versuchen waren erfolgreich (11 Prozent). Weißenhorn traf geringfügig besser und gewann das Spiel.

„Nächste Woche wird es auch nicht leichter“, weiß Zimmermann: Am Samstag um 15 Uhr sind die BIS Baskets Speyer zu Gast im TGW-Sportzentrum Feggrube. Das Kellerkind konnte die Qualität seines Kaders durch die Nachverpflichtung der beiden starken US-Amerikaner Marcus Smallwood und Marcus Ware deutlich verbessern. Eine Woche nach Speyer später hat die TG Würzburg Baskets Akademie zum Abschluss der Hinrunde die Licher BasketBären zu Gast.

Weißenhorn Youngstars – TG Würzburg Baskets Akademie 71:64 (22:17, 15:14, 18:17, 16:16)

Für die TGW Baskets Akademie spielten:
Donovan Morris 14 Punkte (7 Rebounds), Max Ugrai 11/1 Dreier (12 Rebounds), Sebastian Lenke 9, Cornelius Höpfner 8, Nico Brauner 8, John Florveus 7, Christopher Wolf 7/1, Jonas Gröning, Daniel Urbano.

Topscorer Weißenhorn:
Maier 18/1, Baker 18/2 (9 Rebounds), Holt 15/1, Volk 12.