Basketball, Pro-B: Start-Ziel-Sieg der TGW bei den Licher BasketBären

Die TG Würzburg Baskets Akademie gewinnt bei den hessischen Tabellennachbarn mit 75:71 (39:28)

Stark angefangen und über 30 Minuten lang die bessere Mannschaft: Die TG Würzburg Baskets Akademie hat am 9. Spieltag der ProB Süd bei den Licher BasketBären ihren dritten Sieg eingefahren. Vor allem Max Ugrai (23 Punkte / 9 Rebounds) und Felix Hoffmann (20 Punkte / 11 Rebounds) drückten dem Spiel auf Würzburger Seite ihren Stempel auf. „Wir waren drei Viertel lang besser, haben mit viel Selbstvertrauen gespielt und mehr investiert. Am Ende wurde es noch einmal spannend, aber es war insgesamt ein verdienter Sieg“, sagte TGW-Trainer Peter Günschel.

Nur die beiden Spitzenteams Ehingen und Karlsruhe waren im Süden auswärts öfter erfolgreich als die junge Würzburger Mannschaft. Auf dem Weg zum dritten Sieg im fünften Spiel „on the road“ legte die TGW gleich los wie die Feuerwehr: Nach gut vier Minuten lagen sie mit 14:0 in Führung und legten damit die Grundlage für einen Start-Ziel-Sieg, der erst ganz am Ende des Spiels noch einmal in Gefahr geraten sollte.

Im zweiten Viertel konnten die Gastgeber leicht verkürzen, nach der Pause bauten die Würzburger ihren Vorsprung wieder auf bis zu siebzehn Punkte aus. „Wir waren von Anfang sehr präsent, haben gut verteidigt und den Ball laufen lassen. Es war eine tolle Teamleistung, wir haben die Bretter kontrolliert und das Rebound-Duell klar gewonnen. Erst in der Schlussphase haben wir Lich durch einige Ballverluste wieder ins Spiel gebracht“, so Günschel.

In den letzten Minuten war es Lichs Topscorer Lamar Mallory (22 Punkte), der durch einen Korbleger, einen Dreier und zwei erfolgreiche Freiwürfe in Folge noch einmal auf 71:72 verkürzen konnte.

Die TGW-Korbjäger behielten die Nerven und brachten den Sieg durch einen Freiwurf von Constantin Ebert und schließlich durch einen Ballgewinn mit anschließendem Korbleger von Felix Hoffmann über die Zeit. Am kommenden Samstag haben die Würzburger die FRAPORT SKYLINERS Juniors zu Gast und wollen im fünften Anlauf versuchen, den ersten Heimsieg der Saison im Sportzentrum Feggrube einzufahren.

Licher BasketBären – TG Würzburg Baskets Akademie 71:75 (7:22, 21:17, 17:19, 26:17)

Für die TGW Baskets Akademie spielten:
Max Ugrai 23 Punkte/2 Dreier (9 Rebounds), Felix Hoffmann 20/1 (11 Rebounds/5 Assists), Christian Hoffmann 11/1, Sebastian Lenke 4, Sebastian Rauch 4 (8 Rebounds), Ferdinand Kleber 3/1, Christoph Henneberger 3/1, Constantin Ebert 3/1, Daniel Urbano 2, Tim Leonhardt 2, Joanic Grüttner Bacoul.