Bach Kürnach verschmutzt – Fische sterben

Am Wochenende bot sich den Bewohnern des Würzburger Stadtteils Lengfeld offenbar ein unschöner Anblick. Der kleine Bach, die „Kürnach“, sei von Fäkalien und Klopapier verschmutzt gewesen. Besonders betroffen sei der Rosenmühlweg. Dort, an einem Regenüberlauf, schießt bei Starkregen regelmäßig ungeklärtes Abwasser in den Bach – und damit in den Main. Und das wohl nicht zum ersten Mal. Diesmal sei der Auslöser das einsetzende Tauwetter gewesen. Damit das nicht mehr passiert, müsste ein neues Trennsystem her, aber sei der Politik zu teuer.

Das große Problem: das Abwasser stellt eine große Gefahr für den Fischbestand dar. 2015 ist es gleich viermal zu einem massiven Fischsterben gekommen.