Autobahnfahnder stellen Rauschgift auf A 3 sicher

Am Samstagmittag gegen 12:30 Uhr haben Autobahnfahnder bei einer Pkw-Kontrolle auf der A 3 bei Würzburg verschiedene Rauschgifte sichergestellt und den unter Drogeneinwirkungen stehenden Mann vorübergehend aus dem Verkehr gezogen.

Die Beamten stellten bei der Untersuchung seiner Kleidung und seines Gepäcks zwei Metalldosen mit einigen Gramm Amphetaminen und Cannabiprodukten sicher.

Der neben Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz auch einer Fahrt unter Drogeneinwirkung Verdächtigte 39-jährige musste die Beamten zur Dienststelle begleiten, und dort eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Erst nach einer Zwangspause von 24 Stunden durfte der Mann aus München weiterfahren.