Auseinandersetzung in Gemeinschaftsunterkunft

Bei einem Streit zwischen zwei Bewohnern einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in der Veitshöchheimerstraße wurde kurz nach Mitternacht ein 48jähriger leicht verletzt. Der Weißrusse und ein 47 Jahre alter Ukrainer hatten zunächst in einem Zimmer des Gebäudes gemeinsam getrunken, als es plötzlich zum Streit gekommen war.
Der Mann aus Weißrussland zog sich dabei leichte Schnittverletzungen zu. Der zunächst flüchtige Täter konnte später festgenommen werden. Die Hintergründer der Tat sind unbekannt. Die Ermittlungen der Polizei dauern weiter an.