Aula- Gebäude am Heuchelhof wird zur Notunterkunft

Das Aula- Gebäude des ehemaligen Technikums am Heuchelhof wird am Wochenende als Notunterkunft in Betrieb genommen- das meldet die Regierung von Unterfranken. Bei Vollbelegung sollen dort bis zu 100 Asylbewerber Platz finden. Am Freitag werden zunächst 60 Flüchtlinge einziehen. Diese befinden sich seit Montag in der Gemeinschaftsunterkunft Würzburgs. Der neu geschaffene Platz wird dann für die angekündigten Asylbewerber aus Oberbayern genutzt.