Auf dem Weg nach Paris: Mädchen in Polizeigewahrsam

Gestern nahm die Bundespolizei am Würzburger Hauptbahn drei Mädchen in Gewahrsam, die auf dem Weg nach Paris waren. Die Drei waren von zuhause ausgerissen und wollten ohne die Erlaubnis der Erziehungsberechtigten in die französische Hauptstadt reisen. Die Mädchen waren zwischen 14 und 15 Jahre alt. Eine Landespolizistin hatte im Bahnhof die drei Jugendlichen erkannt, nach denen mittels Personenfahndung aktuell gesucht wurde und die Bundespolizei auf sie aufmerksam gemacht. Mittlerweile sind die Mädchen wieder in der Obhut ihrer Eltern.